Diese Website verwendet Cookies um die User Experience zu verbessern. Indem Sie auf "Schließen" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu.

Das fliegende Klassenzimmer

Das fliegende Klassenzimmer, Deutschland 2002

Jonathan ist schon von einigen Schulen geflogen. So glaubt er nicht, dass es ihm nun in Leipzig am Internat des berühmten Thomanerchors anders ergehen werde. Umso überraschter ist er, als er ganz schnell wirklich gute Freunde findet.
In einem verlassenen Eisenbahnwaggon, dem Geheimtreff der fünf Freunde, begegnen sie einem geheimnisvollen Fremden - und sie finden das Manuskript zu einem Theaterstück, das sie zu Weihnachten in der Schule aufführen wollen. Unverständlich ist nur, dass der sonst gerechte und beliebte  Lehrer Justus Bökh beinahe ausrastet, als er von diesem Plan erfährt. Jonathan ist darüber derart verärgert, dass er aus Versehen einen Brand in der Schule verursacht. Gerade noch rechtzeitig vor der schulischen Weihnachtsfeier wendet sich alles zum Guten, die Kinder zeigen, was sie gemeinsam erreichen können und zwei alte Freunde finden versöhnt wieder zusammen.

 

 

Das berühmteste Jugendbuch von Erich Kästner wurde in dieser Verfilmung behutsam modernisiert und die Geschichte der Freundschaft der erwachsenen Protagonisten in Verbindung mit der deutsch-deutschen Geschichte gebracht. Dieser schwungvolle Weihnachtsfilm lebt von seinen lebhaften Protagonisten und der ungewöhnlichen, vielfältigen Filmmusik.

 

Hier finden Sie einen Auszug aus der Didaktisierung zum kostenlosen Download.