Diese Website verwendet Cookies um die User Experience zu verbessern. Indem Sie auf "Schließen" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu.

Ernst Jandl

Heute schon gejandelt ? Der österreichische Lyriker Ernst Jandl (1925-2000)

©Matthias Creutziger

Berühmt wurde Ernst Jandl mit seinen experimentellen Laut- und Sprechgedichten. Mit viel Humor zerpflückte er die Sprache in ihre kleinsten Teile und fügte sie wieder neu zusammen. Besonders zur Wirkung kamen seine Gedichte bei seinen eigenen Leseauftritten, bei denen die Grenzen zur Performance verschwammen.

Ernst Jandl arbeitete lange Zeit als Deutsch- und Englischlehrer an einer Wiener Schule. Viele seiner Gedichte laden dazu ein, selbst mit Sprache zu experimentieren, was bei Kindern und Jugendlichen sehr gut ankommt. Und auch für DeutschlernerInnen bieten Ernst Jandls Gedichte einen einfachen und amüsanten Einstieg in die österreichische Literatur.

Ernst Jandl im Deutschunterricht

Hier drei Beispiele von Gedichten, die sich gut für den Unterricht eignen und die man im Unterricht auch szenisch darstellen kann.

 

 

Im Unterrichtsraum werden jeweils zwei Sessel zusammengestellt, die Bänke in einem Park darstellen. Auf jeweils einem Sessel nimmt ein/e Kursteilnehmer/in Platz, der andere bleibt frei. Die Sitzenden bekommen auf kleinen Zetteln ihre Antworten auf die Frage „Bitte, ist hier frei?“. Alle außer einer Person bekommen die negativen Antworten: „Nein, hier ist besetzt“, „Hier ist besetzt“, „Nein besetzt“, „Nein“, „Besetzt“. Nur eine Person in der Gruppe der Sitzenden bekommt einen Zettel mit der positiven Antwort: „Bitte.“


Ein/e Kursteilnehmer/in geht im Raum herum und fragt die sitzenden Kursteilnehmer/innen nach einem freien Platz. Wenn er/sie den freien Platz gefunden hat, nimmt er/sie Platz und sein/ihr Nachbar steht auf. Die Lehrperson sammelt die Zettel mit den Antworten schnell ein und verteilt sie erneut. Nun geht die Suche nach dem freien Sitzplatz im Park wieder los ...

 

 

  •     zum Gedicht: fünfter sein (Für den Anfängerunterricht!)


Geben Sie Ihren KursteilnehmerInnen den Text des Gedichtes und löschen Sie vorher die Worte 'erster', 'zweiter'.... .

- Was meinen Sie: Was passt wohin? Vorsicht: Nicht alle Wörter passen!
zweiter, fünfter, erster, dritter, achter, vierter, nächster, zehnter


- Wo ist der Herr?
beim Friseur
beim Arzt
in der Bäckerei

 

 

  •     zum Gedicht: auf dem land (Ist auf jeder Niveaustufe lustig!)


- Lesen Sie den Text laut vor. (Acht Mal pro Zeile die Stammsilbe und dann die Endung, die betont ist.) Jandls Gedicht ist ein sogenanntes „Lautgedicht“. Das bedeutet, dass es erst durch lautes Sprechen zu seiner Wirkung kommt.

- Überlegen Sie dann: Wie lauten die Ausgangsätze der 12 Lautbeispiele? (Beispiel: „Rinder brüllen.“)
 
- Unauffällige Sätze in auffälliger Lautgestalt: Haben Sie eine Idee, warum Jandl das macht?

- Schreiben Sie ein ähnliches Gedicht mit dem Titel „in der stadt“.

(Die Unterrichtsvorschläge stammen von Katarzyna Jołtuch (Österreich Institut Warschau), Agnieszka Markowska (Österreich Institut Krakau) sowie aus den Landeskundematerialien des bm:ukk – Referat „Kultur und Sprache“.)

Ernst Jandl auf Youtube

Achtung: Es gibt viele verschiedene Aufnahmen, manche davon sind Originalaufnahmen von Ernst Jandl, andere wiederum sind Bearbeitungen.

 

‚Mahlzeit’:
http://www.youtube.com/watch?v=wA1ETKRE4gI&NR=1
Spaghettiessen....

 

Ottos Mops
http://www.youtube.com/watch?v=Ve6f0bFpFgY&feature=related (lustige Schüleraufführung – zum Nachmachen geeignet!!)

 

Ottos Mops:
http://www.youtube.com/watch?v=oMtCa-_ygto
Originalaufnahme  Jandl

Ottos Mops:
http://www.youtube.com/watch?v=Ke66tv9DwsA&feature=related
Originalaufnahme Jandl, Bild dazu: Puppenspiel

 

Ottos Mops:
http://www.youtube.com/watch?v=xZbdnWACGQY&feature=related

 vorgetragen von zwei Schülerinnen

Ottos Mops und Kommentar:
http://www.youtube.com/watch?v=RfsKEaDcS6c&feature=related
kurzer Kommentar von Ernst Jandl, seinem spanischen Übersetzer, Musik von Attwenger....

 

Von Zeiten:
http://www.youtube.com/watch?v=RxrpX7rIEsY&feature=related
Ernst Jandl liest selbst


Schtzngrmm:
http://www.youtube.com/watch?v=oL0XZIblfZo&feature=related
Originalaufnahme Jandl plus Überlegungen zur Übersetzung des Gedichts

 

Heldenplatz auf dt. und in italienischer Übersetzung:
www.youtube.com/watch

 

Das Öffnen und Schließen des Mundes:
http://www.youtube.com/watch?v=ZX0trk26tp8&NR=1
Originalaufnahme Jandl